archiv_boule devant cup 2014




vorwort von hermann rudorf, erhard bahr, andrea schirmer und maik kerner

im vorfeld des boule devant cups 2014 hat sich der vorstand zusammen mit maik kerner und andrea schirmer viel gedanken über das dilemma gemacht, das sich aus den mit vorliebe praktizierten turniermodi poule oder a / c / b / d (k.-o.-system) ergibt: der glücksfaktor bei den auslosungen und die oft stundenlangen wartereien für viele teams die weder barrage noch cadrage spielen dürfen oder müssen. um beides zu relativieren, haben wir uns für eine abwandlung des maastrichter systems entschieden: bei unserem turnier werden 3 vorrunden im schweizer system gespielt (allerdings mit buchholzpunkt- und feinbuchholzpunktwertung), daran schließen sich die finalrunden a / b / c / d (k.-o.-phase) an.

von gerhard lange http://langegerhard.de/boule/template_based_pages/QuickBoule.htm
haben wir eine lizenz (eur 40) für sein excel-basiertes computerprogramm QuickBoule F erworben, das den funktionsablauf des schweizer systems par excellence übernimmt. er hat dieses programm auf unseren wunsch dahingehend modifiziert, dass das setzten von mannschaften vor der auslosung der ersten runde möglich ist. dies garantiert, dass die vermutlich stärksten teams nicht gleich in der ersten runde aufeinander stoßen. nach dem schweizer system errechnet sich nach jeder gespielten runde eine primär auf den siegpunkten, und sekundär auf der spielstärke der Gegner basierende rangliste. diese rangliste wird nach jeder runde ausgedruckt und ausgehängt. ab der zweiten runde spielt immer das stärkere gegen das nächstschwächere team. die rangliste nach der 3. runde ist grundlage für die aufteilung der teams auf die finalrunden a / b / c / d.
natürlich stößt auch dieser turniermodus, der anderenorts zunehmend praktiziert wird, nicht bei allen auf gegenliebe, vom gewohnten nimmt man nicht gerne abschied. aber er garantiert ein zügiges spielen (zumal, wenn die vorrunden mit zeitbegrenzung gespielt werden) und führt zu leistungsbasierten finalrunden. wir würden uns freuen, wenn dieser turniermodus zukünftig auch bei dem einen oder anderen turnier in berlin in erwägung gezogen würde.


turnierleitung als herzensangelegenheit: hermann, andrea und maik


turnierbericht von erhard bahr und hermann rudorf
alle nicht anders gekennzeichneten bilddokumente: peter brinkmann www.brinkmannfoto.de
zusammenstellung und kommentierung der bilddokumente: hermann rudorf

... regen, regen, regen… am abend vor dem dritten boule devant cup schien es der wettergott nicht gut zu meinen mit dem veranstalter und den boulespielerInnen. land unter auf dem mittelstreifen der schloßstraße! am veranstaltungstag selbst, an himmelfahrt, 29. mai 2014, hatte er jedoch eineEinsehen und schloss stunden vor turnierbeginn seine pforten. dass bei solchen wetterverhältnissen mit keinem extremen ansturm zu rechnen war, ist nachvollziehbar. 44 teams (doublettes) sind trotzdem erschienen!

bevor die ersten "bouleverückten" eintrafen galt es erst einmal manfreds geburtstag zu feiern.


silleben mit grill, kuchen und kerze, herzlichen glückwunsch (foto: hermann)

in aller herrgottsfrühe wurden das vereinszelt, der grill, die tische und bänke aufgebaut. und es wurde das 50-liter-bierfass, gestiftet von uschi und peter (kastanie) herangeschafft. die vorzüglichen salate, zubereitet von manfred und stefanie, der selbstgebackenen kuchen von urte und winfried, die hähnchenschenkel aus der feinschmeckerküche von michael, alles fand seinen platz auf dem servicetisch unter dem zeltdach.


der turnieraufbau wurde von vielen händen getragen, hier zum beispiel von andi. der rhabarkuchen wurde von winfried kreiert. (foto: hermann)


und plötzlich erschien noch von OBUT der chefvertreter für europa und baute seinen präsentationsstand neben dem veranstaltungszelt auf.

allen teilnehmerInnen wurde bei der einschreibezeremonie eine info zur turnierabfolge in die hand gedrückt. da haben die "alten hasen" erst einmal die stirn gerunzelt, aber wir haben uns gedacht, dass auf diese weise unser anliegen, und die struktur des turniers am besten rüberkommt. allen wurde mit dem anpfiff zur ersten vorrunde ein gut organisiertes und sportlich anspruchvolles turnier geboten. wir haben dafür viel lob erhalten, danke.


angereist wurde mitunter von sehr weit, zum Beispiel mit dem fernbus aus bremen.

wir entschuldigen uns, bremen stimmt nicht, aus löbau.


Entschuldigung angenommen


der grill wurde angeworfen und diente dem meister zur erwärmung der meisterhände.


dann wurden die ersten kugeln geworfen, bei denen so manche den Himmel küssten und beim rückflug zur Erde verglühten.


und es wurden die ersten flaschen prosecco geöffnet, nicht unbedingt eine leichte aufgabe, der erfolg aber machte glücklich.


die leidenschaft für das boulespielen und der perfektionswahn am grill kämpfen anhaltend imiInnersten des 2. vorsitzenden um die vorherrschaft.


der werbeträgerin für fränkische bratwürste ist dieser konflikt herzlich wurscht.


eine feste größe des boule devant cups: peter brinkmann, hier an der zapfanlage, ansonsten hinter dem okular seiner nikon. (foto von stefanie)


und hier zeigt ein altmeister extremes raffinement bei körperhaltung und richtiger fußstellung ...


... von blutigen anfängern sofort kopiert.


das hat der laie noch nicht gesehen ...


... der fachmann aber weiß bescheid.


diese männer haben in ihrem leben schon zu viel gesehen um sich von solchem firlefanz beeindrucken zu lassen.


wirklich zu kommentieren weiss dies allerdings nur ein grandseigneur: nicht raffinement entscheidet über erfolg sondern haute couture.


spitzenspieler der jüngeren generation sehen das anders, hier faniry ...


... franzi...


... susanne.


dominique zeigt hier fürfFortgeschrittene wie man auf 3,05 meter legt.


unter den generationen ist man sich nicht einig wie die höchste b-note zu erreichen ist, hier loft senior und loft junior.


die jury ist ratlos: erster und zweiter vorsitzender von boule devant berlin e.v.


gerd und urte ist das alles egal, sie preschen brutal bis ins 1/4-finale a vor.


in einem unbemerkten augenblick hatten lulu und li die turnierleitung gekapert...


...lulu spielt nämlich länger boule als alle anderen zusammen und weiß wie der hase läuft, schweizer system...alles quark!


joel war unglücklich über zu wenig zuschauer, matze hat ihn trotzdem lieb.


sie haben sich auch lieb: gisela mit einem ihrer nebenmänner, hier schröder.


Stefanie und gg (grand gerd)

turnierergebnisse:

a-turnier

1. dominique tsoroupa / flo gerlach (royale cologne / boule devant berlin)
2. gerrit halbach / van quang dao (boule devant berlin / boule devant berlin)
3. mansour kader / jean françois mores (cbdb / cbdb)
3. matthias schmitz / joel delory (boule 36 / cbdb)
5. faniry razafindrazaka / tom bodenheim (1.bck / 1.bck)
5. urte bell / gerd luenen (boule devant berlin / boule devant berlin)
5. wolfgang kühn-severin / norbert schmied-balke (au fer / au fer)
5. heiner lengemann / cengiz oksay (o.v.berlin / 1. bck)

b-turnier

1. faruk simsek / wolfgang sporrer (1.bck / 1.bck)
2. ole hansen / stefan stark (z 88 / z 88)
3. phan giang / max schmidt (boule devant berlin / bcc kassel)
3. benjamin boenig / klaus kolbe (bamboule / pétanquistan)

c-turnier

1. ingrid schottmeier / rainer baumgart (1.bck / 1.bck)
2. benjamin müller / robert schäfer (o.v. chemnitz / o.v. berlin)
3. sebastian siebold / carolin siebold (lincke bouler / lincke bouler)
3. alois wortmann / wolfgang steinke (o.v. berlin / o.v. berlin)

d-turnier

1. sibylle brengel / ralph schönfeld (boule 36 / bcb)
2. jochen winniewski / denis junique (cbdb / cbdb)
3. philippe jardin / bruno gibard (z 88 / z 88)
3. jochen jäger / michael schlesinger (o.v. berlin / o.v. berlin)

Die turniersiger im a-finale: dominique und flo, herzlichen glückwunsch!

der 2. platz im a-turnier geht an gerrit und dao, herzlichen glückwunsch!


der vorstand überreicht die siegprämie an die zwei 3. plätze im s-Turnier: jean und kader, matthias und joel, herzlichen glückwunsch!


die sieger im b-finale: faruk und sporrer, herzlichen glückwunsch!


der 2. platz im b-turnier geht an ole und stefan, herzlichen glückwunsch!


die sieger im c-finale: rainer und ingrid, herzlichen glückwunsch!


die sieger im d-finale: ralph und sibylle, herzlichen glückwunsch!

nun geht unser dank an alle vereinsmitglieder von boule devant berlin e.v., die tatkräftig zum gelingen des turniers beigetragen haben, an peter brinkmann für seine vorzügliche bilddokumentation und sein feingefühl am zapfhahn, an uschi und peter von der kastanie für das 50lLiter bierfass und die möglichkeit dieses auf natürliche weise wieder entsorgen zu dürfen, und natürlich an alle boulespielerInnen für ihr kommen, ihre sportliche fairness und die gute stimmung die sie mitgebracht haben. wir freuen uns darauf euch alle im nächsten jahr am himmelfahrtstag zum boule devant cup 2015 bei bestem wetter wiederzusehen, bleibt gesund und munter.


boule devant cup 2014